AKTUELLE REISEANGEBOTE: LASTMINUTE

Reiseziel:
Region:
Früheste Hinreise am:
Späteste Rückreise am:
Reisedauer:
Verpflegung(mind.):
Abflughafen:
Reisende:
1. Kind*:
2. Kind*:
3. Kind*:
(*Alter bei Reiseantritt)
Hotelkategorie:
Spezielles Hotel:
Reiseziel:
Region:
Früheste Hinreise am:
Späteste Rückreise am:
Reisedauer:
Verpflegung(mind.):
Abflughafen:
Reisende:
1. Kind*:
2. Kind*:
3. Kind*:
(*Alter bei Reiseantritt)
Hotelkategorie:
Spezielles Hotel:
Reiseziel:
Region:
Früheste Hinreise am:
Späteste Rückreise am:
Reisedauer:
Verpflegung(mind.):
Reisende:
1. Kind*:
2. Kind*:
3. Kind*:
(*Alter bei Reiseantritt)
Hotelkategorie:
Zimmertyp:
Spezielles Hotel:
Abflughafen:
Reiseziel:
Früheste Hinreise am:
Späteste Rückreise am:
Reisedauer:
Preislimit (p.P.):
Reisende:
1. Kind*:
2. Kind*:
3. Kind*:
(*Alter bei Reiseantritt)
Reiseziel:
Region:
Früheste Hinreise am:
Späteste Rückreise am:
Reisedauer:
Preislimit (p.P.):
Reisende*:
(*Inklusive Kinder)
Objektart:
Schlafzimmer:
Veranstalter:
Reiseziel:
Region:
Früheste Hinreise am:
Späteste Rückreise am:
Reisedauer:
Preislimit (p.P.):
Reisende*:
(*Inklusive Kinder)
Objektart:
Schlafzimmer:
Veranstalter:

TUNESIEN IM WEB


Urlaubsstimmung in Tunesien

Urlaub in Nordafrika

Tunesien – ein vielfältiges Urlaubsland

Dass Tunesien mit seinen 1.200 Kilometern Mittelmeerküste viele erstklassige Spots für Strandurlauber bietet, ist weithin bekannt. Ebenso, dass Hammamet, Djerba, Sousse und Co. an guten und preiswerten Hotels nicht arm sind.

Doch ein typischer Tunesien-Urlaub beschränkt sich heutzutage längst nicht auf Erholung am Meer, Wassersport und Partys in der Touristendisko. Allein die erwähnten „Strandurlaubsziele“ stellen mehr dar, als dieser pauschale Begriff aussagt. Hammamet und Sousse besitzen z. B. - wie viele Städte Tunesiens - zauberhafte und sehenswerte Medinas. Und auf Djerba lohnen die örtlichen Sehenswürdigkeiten sogar eine komplette Inselrundfahrt.

Vor allem aber ist festzustellen: Tunesien breitet sein touristisches Angebot seit Jahren immer weiter aus - und dies geographisch wie thematisch. So spielt z. B. der Sahara-Tourismus inzwischen eine wichtige Rolle. Wunderschöne Oasenstädte (Tozeur, Nefta, Douz), abgelegene Berberdörfer, in den Fels gebaute Ksars („Wüstenschlösser“) und faszinierende Höhlen-Behausungen warten in den unendlichen Weiten der Fels- und Sandwüste auf Besucher.

Auch Aktivurlauber finden in der Sahara zahlreiche Betätigungsfelder. Geländewagentouren, Mountainbiking oder „Wüstenski“ lauten einige Stichworte. Einmalige Ausblicke auf die Wüstelandschaft erlaubt ein Flug mit dem Heißluftballon, während bei Meharitouren (Dromedartouren) mehr Bodenhaftung angesagt ist. Ein schönes Highlight ist das Saharafestival in der Wüstenstadt Douz. Dabei werden alljährlich im Dezember die alten Traditionen der Wüstenvölker wiederbelebt.

Neben Tanz- und Musikgruppen locken Kamelkämpfe, Reiterspiele oder Windhundjagden tausende Besucher an. Jenseits des Sandes von Strand und Wüste lockt auch das „grüne“ Nord-Tunesien zunehmend Touristen an. Weite Wiesen und Korkeichwälder prägen hier die Szenerie. Die abwechslungsreiche Bergwelt eignet sich hervorragend für Trekking- und Mountainbiketouren. Im Norden liegt auch Tunis, die Hauptstadt des nordafrikanischen Landes. Die Stadt ist modern, lebendig (mit zahlreichen Märkten, Restaurants und Cafés) und spiegelt gleichzeitig die 3000-jährige Tradition des Landes wider.

Die Altstadt (Medina) von Tunis zählt seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Stichwort Kultur: Tunesiens lange und bewegte Geschichte hat natürlich vielerlei kulturelle Sehenswürdigkeiten hinterlassen. Exemplarisch seien hier die zahlreichen Bauten bzw. Ruinen aus der Zeit römischer Herrschaft genannt. Zu den bedeutensten unter ihnen zählen der Limes, das Theater von Dougga, das Kolloseum von El Djem, die Thermen von Karthago und die unterirdischen Villen von Bulla Regia.

Tunesien hat sich zudem in den letzten Jahren einen beachtlichen Ruf als Golf-Destination erworben. Exklusive Clubhäuser, erstklassige Golfschulen, Plätze auf Top-Niveau - und dies alles unter (meist) blauem Himmel und eingebettet in eine wunderschöne Landschaft: Tunesien verspricht Profis, Amateuren und Anfängern einen „Urlaub ohne Handicap“.

 

Badeurlaub

Inseltraum auf Djerba

Djerba heißt die größte nordafrikanische Insel im Nordosten von Tunesien. Angezogen von den weißen Sandstränden, dem warmen Klima und den günstigen Angeboten, gehört Djerba zu den wichtigsten tunesischen Urlaubszielen für Touristen aus der ganzen Welt...

 

ANZEIGEN

ANZEIGEN

© 2008 Travelimpulse GmbH    Impressum |  Kontakt